LED LENSER P5R Taschenlampe mit revolutionärem Ladesystem – Teil 1

[Trigami-Review]

Kaum eine Taschenlampe ist handlich, klein und gleichzeitig eine High-End Taschenlampe mit überzeugender Leuchtdauer und -stärke (80g leicht, 118mm Länge und trotzdem 210 Lumen für mehrere Stunden). Die neue P5R LED LENSER vereint diese Funktionen in einem modernen Microcontroller gesteuertem Gerät, das auch noch einen grünen Anspruch hat. Dieses Gerät, welches wir von ZweiBrüder zum Test zur Verfügung gestellt bekamen, wollen wir in diesem Beitrag vorstellen und ausgiebig testen.

[nggallery id=11]

Die P5R leuchtet 190m weit mit einem Lichtstrom von 210 Lumen. Man könnte sagen, die Lampe ist ein richtig schöner Scheinwerfer im Hosentaschenformat! Mit dem Advanced Focus System und Speed Focus lässt sich der Lichtkegel durch einhändiges vor- oder zurückbewegen des Reflektors in seiner Leuchtbreite Stufenlos anpassen und durch Fast Lock (drehen) arretieren. So kann man schnell zwischen Weitsicht und dem weitwinkligen Betrachten der näheren Umgebung wechseln.

Zum Lesen von Büchern z.B. am Lagerfeuer ist die Lampe trotz der hohen Leuchtkraft wunderbar geeignet. Der Anschalter am hinteren Ende der Lampe ermöglicht es, durch verschieden häufiges Antippen vor dem festen Drücken zum Anschalten, zwischen drei verschiedenen Lichtfunktionen zu wechseln. So kann man die Lampe entweder als Scheinwerfer, im blendfreien Dim Modus als angenehm schwach leuchtende Leselampe oder Stroboskob verwenden. Damit blendet man jeden der in die Lampe blickt so sehr, dass man quasi blind wird. Eine tolle Waffe gegen ungebetene Gäste im Dunkeln…

Auf der SmartCard sind die einzelnen Lichtprogramme beschrieben, der Schalter kann entweder bis zum einrasten gedrückt werden oder leicht als Taster verwendet werden.

  • Licht mit 100% Leistung: 1x fest drücken.
  • Stroboskob: innerhalb einer Sekunde 1x tasten, dann drücken.
  • Leselicht: innerhalb einer Sekunde 2x tasten, dann drücken.

Anfänglich ist es etwas schwierig, innerhalb einer Sekunde doppelt zu tasten und dann rechtzeitig zu drücken um den Dim Modus zu aktivieren, mit der Zeit gewöhnt man sich aber daran. Neu bei der P5R ist ein intelligentes Ladesystem. Zum Laden muss die Lampe nicht umständlich geöffnet werden, um die Batterien zu wechseln. Sie wird mit einer wiederaufladbaren Lithiumzelle betrieben, die die Umwelt vom unnötigen Batteriemüll befreit und ihr statt den 3 Stunden Leuchtdauer der P5 bis zu 7 Stunden Leuchtdauer spendiert!

Das Ladesystem wird magnetisch mit der Taschenlampe verbunden und ist ein Augenfänger für sich. So kann die Lampe auf das Ladesystem gelegt werden oder magnetisch gehalten darunter schweben, wenn man das Ladesystem an die Wand hängt. So hat man auch keine umständlichen Stecker an der Lampe, die mit der Zeit kaputt gehen. Geladen werden kann übrigens nicht nur über eine 240V-Steckdose. Das Ladegerät selbst kann per USB-Kabel genau so gut an einem Computer oder per Adapter am Zigarettenanzünder im Auto geladen werden. Die Ladestatus-LED informiert einen nach dem Ampelprinzip ständig über den Ladezustand der P5R.

Damit wird diese Lampe für all diejenigen interessant, die eine unverwüstliche, spritzwassergeschützte, kostensparende und außerordentliche komfortable langlebige Taschenlampe brauchen. Im Lieferumfang befinden sich neben der P5R selbst der Akku, ein 240V-Netzteil, ein USB-Ladekabel mit Magnetanschluss, ein Intelligent Clip, der die Lampe z.B. mit einem Gürtel verbindet, eine Bedienungsanleitung und eine SmartCard, die das Lichtprogramm kurz&knapp erläutert.

Im Vergleich zu herkömmlichen Taschenlampen besitzt die P5R viele Vorteile, die sie von anderen Herstellen und Glühbirnchenbetriebenen Lampen abhebt:

  • Das Ladesystem ist denkbar einfach: Lampe per Magnet andocken und das Laden geht los.
  • Der Leuchtkegel ist dank dem Advanced Focus System gleichmäßig und besitzt keine Schattenringe oder eine dunkle Stelle in der Mitte.
  • Für unterschiedliche Situationen kann das Lichtprogramm denkbar einfach geändert werden.
  • Der Fokus der Lampe lässt sich stufenlos regulieren.
  • Durch die Steuerung per Microcontroller wird das Licht nicht dunkler sondern bleibt bis zum Ende des Akkus hell.

So ist die Taschenlampe ihre UVP von 99,90€ definitiv wert und kann von uns hellstens weiterempfohlen werden!

3 Gedanken zu “LED LENSER P5R Taschenlampe mit revolutionärem Ladesystem – Teil 1

  1. Hi,

    ich steh ja auch total auf LED´s :P Aber das kannte ich noch gar nicht was du hier vorstellst. Vielen Dank für das tolle und ausführliche Review. Das Ladesystem schaut wirklich sehr interessant aus.

    Viele Grüße aus dem Schwabenland
    Frank

  2. Sicher. Allerdings sollte man den Preis auch in Relation zu der Funktionalität setzen, welche diese Lampe im Gegensatz zu günstigeren Lampen bietet.
    Es mag durchaus sein das es günstigere Lampen gibt die vergleichbar Hell und kompakt sind und (einfach) von extern geladen werden können. Ich kenne keine – aber wenn du welche kennen solltest – ich fände es Interessant zu wissen welche Alternativen es gibt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>