Parkour

„Le Parkour ist eine kleine von David Belle begründete Sportart, nach dem Selbstverständnis vieler Anhänger eine Kunst, bei welcher der Teilnehmer, der Traceur (französisch: „der den Weg ebnet“), unter Überwindung sämtlicher Hindernisse einen geraden Weg von A zum selbstgewählten Ziel B nimmt. Der Traceur überwindet dabei alles, was ihm an Hindernissen in den Weg kommt. In einer urbanen Umgebung werden Pfützen, Papierkörbe, Bänke, Blumenbeete und Mülltonnen ebenso wie Bauzäune, Mauern, Litfaßsäulen, Garagen und unter Umständen Hochhäuser und Hochhausschluchten übersprungen und überklettert. Gewählt wird immer der kürzest mögliche Weg. Ein oft angestrebtes Ideal des Traceurs ist es, durch nichts – außer der eigenen Kreativität – in der Bewegung eingeschränkt zu sein.“
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Parkour

Hört sich komisch an? Schau dir mal die nachfolgenden Videos an! Einfach der Hammer!
„Russian Runners“
Free Running

Interview mit David Belle + verückten Szenen
Interview mit Robert Kujas (19) aus der „events“
Team ADD
Wie komme ich auf den Eintrag? Ich kannte Parkour schon länger, möchte jetzt aber selber anfangen ein „Traceur“ sein!^^

Grüße, Joseph

P.S. Wenn du auch aus Potsdam und Umgebung kommst, kannst du mich ja mal in ICQ adden: 317 445 583

  • Echt verrückt die Sportart… Die müssen ziemlich viel trainiert haben. Sieht aber echt cool aus.