iPod und Rockbox

ROCKBoxNun habe auch ich seit kurzer Zeit einen iPod nano. Das Apple OS auf diesem ist zwar komfortabel, übersichtlich und recht gut, jedoch gibt es nicht sehr viele Funktionen.
Rockbox heißt die Lösung, Rockbox ist ein Open-Source Betriebssystem, dass mehrere MP3-Player unterstützt, unteranderem auch die iPods unterstützt, jedoch nicht mehr den iPod 6. Generation, da er eine verschlüsselte Firmware enthält.

Die Vorteile Rockbox auf einem iPod zu nutzen sind meiner Meinung:

  • Mehr Funktionsumfang (Equalizer, Pitching (ändern der Abspielgeschwindigkeit), Gapless Playback, und viele Einstellungsmöglichkeiten)
  • viele Codecs (Ogg, MP3, WMA, WAV, etc)
  • unabhängig von iTunes, kann mit jedem Computer synchronisiert werden
  • einsehbarer und veränderbarer Code
  • viele Spiele 😉 u.a. ein Clone des PC Spiels Doom, Bubbles (Clone von Frozen Bubbles), Snake 1 & 2
  • verschiedene Themes

Nachteile:

  • nicht so übersichtlich (nicht so intuitive Steuerung)
  • angeblich kürzere Akkulaufzeit (werde ich noch prüfen)

Die Installation des neuen Betriebssystems erfolgt mittels Konsole und ist relativ unkompliziert.
Ich habe nun Rockbox schon drei Tage auf meinem iPod nano und finde folgende Optionen interessant;

  • Wecker: an meinen Boxen angeschlossen, kann ich mich morgens mit Musik wecken lassen
  • wenn Kopfhörer aus der Buchse gezogen werden wird die Wiedergabe pausiert, bis die Kopfhörer wieder angesteckt werden
  • Ruhezustand: nach vorgegebener Zeit schaltet sich der iPod automatisch aus

Im Moment arbeite ich an einem eigenen Design, welches aber noch nicht fertig ist, es wird auf Aqua Clix basieren.

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.