Flash & Co mit Firefox auf AMD64

Alle die bereits eine 64bit Linux Distribution einsetzen sollten dieses Problem kennen: Viele kommerzielle (Und auch manche OpenSource) Programme gibt es noch nicht für die 64bit Architektur. Es gibt zwar möglichkeiten auch diese zu installieren, doch sind sie oft sehr umständlich. Zu diesen Programmen gehören auch einige Firefox Plugins wie Flash, Acrobat Reader und andere. Um dieses Problem zu umgehen gab es bisher unter anderem die Möglichkeit ein 32bit Firefox zu installieren unter welchem dann auch die 32bit Plugins laufen. Nur ich finde dann kann man gleich ein komplettes 32bit System verwenden. Außerdem brachte diese Möglichkeit jedenfalls bei mir einige kleine Probleme mit sich.

Es gibt erfreulicher Weise noch eine weitere Möglichkeit: Das Plugin „nspluginwrapper“ erlaubt die Installation von Mozilla Plugins unterschiedlicher Architekturen. So ist es ebenfalls möglich auf einem 32bit System 64bit Plugins zu benutzen (Auch wenn dies wohl selten vorkommen wird).

Wenn man das Plugin „flashplugin-nonfree“ unter Ubuntu gutsy amd64 installiert, dann wird das Plugin gleich mitinstalliert. Ich empfehle jedoch das Paket „flashplugin-nonfree“ zu entfernen, da es eine vergleichsweise alte Flash Version beinhaltet und das Paket „nspluginwrapper“ installiert zu lassen bzw. neu zu installieren. Dies kann über Synaptic oder direkt in der Konsole geschehen (sudo apt-get install nspluginwrapper).

Nun muss man noch das Flash Plugin herunter laden und entpacken. Dazu läd man es sich unter der URL http://fpdownload.macromedia.com/get/flashplayer/current/install_flash_player_9_linux.tar.gz herunter und entpackt es z.B. auf dem Desktop. In der Konsole:

wget http://fpdownload.macromedia.com/get/flashplayer/current/install_flash_player_9_linux.tar.gz
tar xvfz install_flash_player_9_linux.tar.gz

Um das Plugin nun mit dem nspluginwrapper zu installieren reicht folgendes:

mkdir ~/.mozilla/plugins
cp install_flash_player_9_linux/libflashplayer.so ~/.mozilla/plugins
nspluginwrapper -i ~/.mozilla/plugins/libflashplayer.so

Fertig, euer AMD64 Firefox sollte nun Flashdateien abspielen. Diese Installation ist zudem ausschließlich lokal und verändert nicht irgendwelche Systemdateien die in Konflikt mit den Paketen kommen könnten. Ich empfehle aber alle anderen Flashplugin Versionen vorher zu entfernen, da sonst vielleicht das falsche Plugin verwendet wird.

  • Stephan Hirsch

    Super Anleitung, endlich klappt das mit Flash unter [email protected]
    Besten Dank!

  • Freut mich das es funktioniert 😉

  • schorsch

    schade – bei mir leider nicht :-/
    Firefox startet immer noch ohne Flash. Nutze Ubuntu 7.10 – mag es sein, dass man sich da mit dem ubuntu-plugin-editor in die Quere kommt?
    Grüße
    vom Schorsch

  • Ich glaube weniger, dass das etwas mit dem ubuntu-plugin-editor zu tun hat. Hast du das „originale“ Firefox installiert? Also das Paket „firefox“ und nicht die Binärversion von mozilla.com oder firefox-3 oder so.
    Steht etwas von Flash auf der Seite, die du unter Firefox erhälst, wenn du „about:plugins“ aufrufst? Was sagt „nspluginwrapper -l“?

    Gruß,
    foxx

  • KGB

    Klappt wunderbar!!!!!!!!

    Danke!!!!!!!!!