Eine P5R für den Umweltschutz – Teil 3

[Trigami-Review]
Wir haben von LED LENSER freundlicherweise noch eine weitere Taschenlampe des Modells P5R erhalten. Diese haben wir im Namen von LED Lenser und dem Jbbr Blog an Raimund S. verschenkt.Er verbaut in Häusern mit alten Fenstern neue, besonders gut gegen den Austritt von Wärme aber auch Schall isolierte Fenster um (Heiz-)Energie zu sparen, die Bewohner vor Umweltlärm zu schützen und damit auch der Umwelt etwas gutes zu tun. Außerdem erneuert er nicht mehr zeitgemäße Dämmungen sanierungsbedürftiger Häuser.

Da diese Arbeiten oft in dunklen verwinkelten Ecken (z.B. auf dem Dachboden) durchgeführt werden, ist eine Taschenlampe häufig im Einsatz. Denn nicht immer gibt es Strom für eine Arbeitsleuchte und wenn, reicht die Ausleuchtung in dunklen Winkeln nicht immer aus.
Leider reicht die Leuchtleistung herkömmlicher Taschenlampen oft nicht aus oder der nervige Batteriewechsel ist bei helleren Lampen sehr häufig nötig.
Mit der P5R von LED LENSER sind diese Probleme weitgehend aus der Welt, da die handliche kleine Lampe bei enormer Leuchtleistung trotzdem lange durchhält (7 Stunden im Sparmodus) und noch dazu komfortabel geladen werden kann.


Von einem Einsatzort haben wir einige Fotos machen können auf welchen man die hohe Leuchtkraft bestaunen kann.

[nggallery id=12]

  • HansMartin

    Das hört sich doch sehr nach Shopping TV an. Etwas mehr Objektivität wäre doch wünschenswert. Zu einem Testbericht gehören meiner Meinung Vorteile und Nachteile. Die Lampe mal fallen lassen, nass werden lassen, grob behandeln wäre doch interessant. Oder auch ein Vergleich mit einem ähnlichen Modell eines anderen Herstellers. So liest sich das wie der Werbetext auf der Herstellerseite. Viel Spaß weiterhin,
    hm

  • Wirklich unglaublich hell das Teil – da komm ich direkt ins Grübeln, ob ich mir eine zulegen söllte. Klein und hell ist eine wunderbare Kombination.

  • TP

    Ja super gut, aber zu teuer,schade schade schade….