ICQ teilweise offline

Sebijk hat im Against ICQ Artikel darauf aufmerksam gemacht, dass sich seit einigen Tagen offenbar viele ICQ Nutzer nicht mehr mit dem ICQ Netzwerk verbinden können. Bereits am 27.04.09 gab es die erste Beanstandung im ICQ Forum.

Ein Statement seitens ICQ/AOL gab es erst heute morgen nachdem das Problem behoben wurde:

„Hi ICQ Users,

The ICQ team is glad to report that everything was resolved and you’re welcome to login to your ICQ account.
We apologize for the inconvenience and thank you again for your patience.

The ICQ Team“

Keine weiteren Erklärung. Während des Ausfalls gab es keine öffentliche Reaktion.

Wieder einmal ein Grund mehr ICQ möglichst zu meiden und stattdessen auf freie, dezentrale Alternativen wie z.B. das bereits recht weit verbreitete Jabber Protokoll zu setzen. Eine Gegenübstellung von ICQ und Jabber ist seit Jahren in diesem Blog einzusehen.

Zumindest wenn man Instant Messaging nicht nur spaßeshalber, sondern auch für ernsthafte, eventuell auch geschäftliche Konversationen einsetzen möchte, ist die Stabilität des Netzwerks sehr wichtig. Da Jabber dezentral aufgebaut ist, sind von Ausfällen immer nur die Benutzer eines einzelnen Servers betroffen, niemals das gesamte Netzwerk. Dazu kommen natürlich noch die Datenschutzprobleme bei der Benutzung von ICQ.

Neues Theme und Aktualisierung von Against ICQ

Ich habe heute mal ein neues WordPress Theme aktiviert: iNove von NeoEase. Das alte Theme wurde in meinen Augen mit der Zeit etwas langweilig und es musste etwas neues her.
Neben einem meiner Meinung nach aufgeräumteren Design bietet iNove auch die seperate Anzeige von Trackbacks neben den Kommentaren, die Unterteilung der Kommentare ab einer gewissen Menge in verschiedenen Seiten (Sehr praktisch z.B. für die Against ICQ Gegenüberstellung).
Weiterlesen

[Update] MSN Zensur

Ich habe grade über MSN (Client: Adium, also libpurple) einem Kontakt die URL http://www.teamviewer.com/ schicken wollen – das ist die Webseite eines Programms zur Fernverwaltung von anderen Computern, welches keine Probleme bei Routern & co machen.
Nach wenigen Sekunden kam die Meldung „Nachricht konnte nicht gesendet werden, da ein unbekannter Fehler aufgetreten ist:“.
Erst hab ich an einen Verbindungsfehler gedacht, doch es stellte sich schnell heraus das die Medung nur bei Teamviewer Adressen erschien. Das ganze konnten mehrere MSN Nutzer reproduzieren.

Damit wird wieder einmal gezeigt, dass es für Microsoft leicht ist das MSN Netz zu zensieren. Doch fragt sich welchen Zweck sie mit der Zensur dieses praktischen und bekannten Programms verfolgen…

msn_zensur_screenshot

Update 29.01.09: „Beweisbild“ & Weitere Quellen die meine Behauptung unterstützen
Update 07.04.09: Die Teamviewer Webseite ist immer noch gesperrt, ein temporäres Problem kann somit ausgeschlossen werden.

Auswertung Messenger-Umfrage

Genau vor 3 Monaten also am 06.01.2008 hat Joseph eine Umfrage zu den verwendeten Messenger Protokollen gestartet. Dies war soweit ich weiß eher zum Test des WordPress UmFrage Plugins „Democracy“ gedacht aber ich finde das Ergebnis ist dennoch recht interessant. Die Umfrage war übrigens über dem Against ICQ Artikel zu finden. Ich dachte mir, dass heute ein guter Zeitpunkt ist diese Umfrage zu stoppen und eine kurze Auswertung vorzunehmen.

Vorerst eine kurze Übersicht:

Frage: Welches Instant Messaging Protokoll nutzt du am meisten?
Gewertete Stimmen: 594 Weiterlesen

Google Services @jbbr.net

Nun ist es offiziell: Wir bieten ab sofort unter der Domain jbbr.net diverse Services an. Dabei verwenden wir Google Apps als Grundlage was mehrere Vorteile hat: Wir können euch kostenfrei viele Dienste anbieten für welche wir sonst hohe Serverkosten bezahlen, und viel Zeit in die Administration investieren müssten. Weiterhin sind die Google Services schon bewährt, so ist Google Mail einer der beliebtesten Mailservices und die Weboberfläche hochgelobt.

Kurz gesagt: Ihr erhaltet nach einer Registrierung kostenlos eine Adresse in der Form „[email protected]“ und könnt für diese Adresse die gewohnten Google Services nutzen. So gibt es Google Talk (Jabber), Google Mail, Google Kalender, Google Docs, iGoogle und weitere.

Eine genaue Auflistung der Features gibt es hier!

AOL öffnet das OSCAR Protokoll

Wie vor einiger Zeit berichtet hat AOL vor einiger Zeit einen XMPP (Jabber) Testserver bereit gestellt, welcher die Kommunikation mit ICQ Kontakten erlaubte. Dieser war jedoch schon kurz nach meiner Ankündigung kaum bis gar nicht mehr erreichbar und es gab keine weiteren News seitens AOL.

Nun gibt es wieder eine große Neuigkeit: Die Spezifikationen des AIM und ICQ zugrundeliegenden Protokolls mit dem Namen „Oscar“ wurde heute offen gelegt. Dies ändert zwar nichts an den sehr zweifelhaften AGB, erlaubt jedoch nun sehr viel einfacher die Programmierung von alternativen Clients, Bots und auch Jabber Gateways. So müsste es nun stark vereinfacht worden sein, einen sehr vollständigen ICQ Transport für Jabber zu schreiben welcher auch Dinge wie Dateitransfer und evtl. sogar Jingle Audio/Video unterstützt. Weiterhin werden wohl keine alternativen Clients mehr ausgesperrt werden und sie befinden sich nicht mehr rechtlich in einer rechtlichen Grauzone (Soweit ich weiß verbietet z.B. MSN laut AGB sogar alternative Clients, dennoch gibt es viele von denen – Bei ICQ ist es ähnlich).

Die Spezifikationen sind auf der „OpenAIM“ Seite frei einsehbar.

AOL/ICQ bald XMPP/Jabber basiert?

Ein Wunder scheint zu geschehen 😉

AOL testet im Moment einen Jabber Server für die ICQ UINs. Dabei gibt es noch ein paar kleine Probleme und der Server scheint teils ein wenig überlastet zu sein aber man kann mit einer ganzen Reihe von Jabber Clients sich mit der UID [email protected] oder [email protected] verbinden und sieht die gesamte ICQ-Adressenliste und kann mit den Kontakten chatten. Chats mit Kontakten außerhalb von ICQ/AOL also s2s (Server2Server) Verbindungen sind jedenfalls im Moment nicht möglich.

Ich fände das einen echten Fortschritt wenn ICQ/AOL bald auf XMPP als Protokoll aufsetzen würden. Damit wären zwar noch nicht die rechtlichen Probleme durch die AGB geklärt, jedoch wäre es theoretisch möglich über eine normale JID auf einem anderen Server mit ICQ Nummern zu kommunizieren und das ganz ohne Umwege wie Transports. Ob dieser Test erfolgreich verläuft und ICQ/AOL wirklich überlegt auf das XMPP Protokoll umzusteigen oder dieses zumindest als Alternative anzubieten steht noch in den Sternen aber ein Anfang ist es allemal.

Bei der Einrichtung muss man darauf achten, dass man einen alternativen Hostnamen angibt und keine SSL Verschlüsselung aber TLS wählt. Weiterhin darf die Ressource kein @ enthalten. Allgemein kommen also folgende Einstellungen zustande:

JID: [email protected] bzw. [email protected]
Host: xmpp.oscar.aol.com
Port: 5222 (Standard Port für TLS/Plain)

Einfach mal ausprobieren und freuen 😉 Ich versuche euch auf dem Laufenden zu halten. Natürlich ist das nur ein Testserver und man sollte nicht all zu viel erwarten. Auch scheint der Server von den Tests ziemlich in die Knie zu gehen. Also am besten einfach später noch einmal versuchen falls es nicht klappen sollte.

Links: