Tutorial: Google Earth Flugsimulator

Hier möchte ich erklären, wie man mit Google Earth fliegt. Zuallererst solltest du prüfen, ob du die neuste Version von Google Earth hast. Update GE

  • Menue >> Hilfe >> auf Online-Updates prüfen

Achtung: Wer Mac OS X 10.3.9 hat sollte nicht Updaten, dies funktioniert anscheinend noch nicht.

Nun kann man mit dem fliegen beginnen. Durch drücken der folgenden Tastenkombination.

  • Drücke: Strg+Alt+A manchmal auch Strg+A oder Strg+Win+A, bei Apple: Befehlstaste + Wahltaste + A

StartbahnEinmal den Flugsimulator gestartet befindet er sich nun auch im Menue.
Menue >> Tools >> Flugsimulator

Nun kann man wählen, zwischen zwei Flugzeugtypen und einem Flughafen, oder der aktuellen Ansicht als Startplatz.

Wenn du nun „Flug starten“ geklickt hast kanns losgehen. Es gibt zwei drei Möglichkeiten zu fliegen. Joystick, Tastatur oder Maus.

Ich empfehle den Joystick oder die Maus zu nutzen, das Fliegen mit Tastatur ist recht schwierig. Um mit der Maus abzuheben muss man nun einfach einmal ins Bild klicken, die Steuerung per Maus ist aktiviert.

Startbahn

  • Gebe langsam Vollgas: Bild-Auf
  • Wenn erforderliche Geschwindigkeit erreicht ziehe die Nase des Flugzeugs nach oben indem du den Mauspfeil nach unten bewegst

In der Luft:

  • Sobald du abgehoben hast fahre die Räder rein ( G ) und stelle die Klappen auf 0% ( Shift + F )

Nun kann man inruhe die Welt von oben betrachten und deine Runden drehen.

Zum Landen:

  • Beim Landeanflug verringere die Geschwindigkeit konstant, fahre die Räder wieder heraus ( G ) und fahre die Klappen langsam auf 100%
  • Sobald du sicher aufgesetzt hast kannst du mit den Rädern bremsen. „,“ und „.“ stehen für das jeweils rechte, bzw. linke Rad

Das gleiche funktioniert mit Tastatur ( Pfeiltasten ) oder Joystick.

Weitere Tastenbelegungen sind hier zu finden.